FPZ / Medizinische Trainingstherapie

  • FPZ- Training für Rückenschmerzpatienten in unserem zertifizierten Rückenzentrum
  • Gerätetraining: Krankengymnastik am Gerät (KGG)
  • 6er-, Monats- und Jahreskarte Gerätetraining

 

Physiotherapie

  • Krankengymnastik (KG)
  • Manuelle Lymphdrainage (MLD) mit Kompressionsbehandlung
  • Manuelle Therapie (MT)
  • Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems (KG- ZNS, KG- Bobath, KG- PNF)
  • Bindegewebsmassage (BGM)
  • D1 (Kombination aus KG, Wärmetherapie und KGG)
  • Traktionsbehandlungen im Schlingentisch
  • Kinesiotape
  • Schmerztherapie
  • Sportphysiotherapie

 

Physikalische Therapie

  • Elektrotherapie (ET)
  • Wärmetherapie (Naturmoor, Fango, WT)
  • Heißluft, Rotlicht (WT)
  • Heiße Rolle
  • Kältetherapie (KT)
  • Ultraschalltherapie (US)

 

Ergotherapie

  • Motorisch- funktionelle Behandlung (MFB)
  • Sensomotorisch- perzeptive Behandlung (SPB)
  • Hirnleistungstraining/ neuropsychologisch orientierte Behandlung
  • Psychisch- funktionelle Behandlung

 

Osteopathie

ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die Blockaden und Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, des Bindegewebes, der Muskulatur und Organe durch stressabbauende Reize löst und dabei die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert.

Der Heilpraktiker untersucht und behandelt einen Patienten mit den Händen. Nicht die einzelne Beschwerde ist dabei entscheidend, sondern der Mensch als eine Einheit. Denn die Beschwerden können einen ganz anderen Ursprung haben als die schmerzende Stelle am Körper, die der Patient bewusst wahrnimmt.

 

Ortho-bionomy®

ist aus der Osteopathie entstandene eigenständige Behandlungsmethode, die in den USA und Europa bereits seit 50 Jahren erfolgreich praktiziert wird. Ortho-bionomy® korrigiert vorhandene kompensatorische Muster nicht, sondern verstärkt diese, damit der Körper die Möglichkeit bekommt, aus eigenen Kräften wieder ins Gleichgewicht zu kommen.

Osteopathie kann helfen

  • bei Erkrankungen, Schmerzen und Störungen des Skelettsystems wie z. B. Rücken- und Gelenkschmerzen, Bandscheibenvorfällen, Nackenverspannungen, Fehlhaltungen des Bewegungsapparates von Kindern und Erwachsenen
  • bei Spannungskopfschmerzen und Migräne
  • bei funktionellen Störungen der inneren Organe
  • bei Störungen im hormonellen System
  • bei psychosomatischen Erkrankungen und psychischen Störungen als begleitende und unterstützende Methode

 

Des Weiteren bewirkt die Osteopathie

  • Entspannung und Stressabbau
  • Verbesserung der inneren und äußeren Wahrnehmung
  • eine Steigerung der Leistungsfähigkeit

 

Gesundheitsberatung

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Gesundheitsberatungstermin bei uns! Wir informieren Sie individuell über alle Therapieangebote und Möglichkeiten rund um Ihre Gesundheit!

 

Kinesiotaping

ist eine ergänzende Methode, die sich besonders im orthopädischen, chirurgischen oder neurologischen Bereich zusätzlich zu einer aktiven Therapie anwenden lässt. Zudem wird es im Sport häufig zur Unterstützung von Gelenken und Muskulatur verwendet. Durch die Elastizität des Materials kann es bei Bewegung positiv auf die Aktivierung körpereigener Steuerungsprozesse einwirken, um so z.B. eine Verbesserung der Durchblutung, einen vermehrten Rückfluss von Lymphflüssigkeit oder eine Regulierung der Muskelspannung auszulösen.

Neben der Beeinflussung diverser Körperfunktionen eignet sich das Kinesio – Taping auch zur Stabilisation von Gelenken.

 

Körperorientiertes Coaching

Beratung und Coaching außerhalb der Heilkunde in den Bereichen:

1. Persönlichkeitsentwicklung

Mentale Blockaden lösen, eigene Ressourcen freisetzen und stärken. Klärung von persönlichen Zielen und Zukunftsplanung.

 

2. Selbstwertstärkung und Entscheidungsfindung

Eigene Bedürfnisse wahrnehmen und leben. Beratung in den verschiedensten Problem- und Entscheidungssituationen.

 

3. Konfliktmanagement und Beratung in Beziehungs- Familien- und Berufsbezogenen Themen

Erkennen und Erlernen zwischenmenschlicher Kommunikations- und Verhaltensweisen. Lohnende Alternativen entwickeln.

 

4. Erhaltung des körperlichen, geistigen und seelischen Wohlbefindens

Erlernen von verschiedenen Körperwahrnehmungs-, Entspannungs- und Stressbewältigungsmethoden.

 

Ziel:

Die Gründe für die vorhandene Dysbalance verstehen und lösen. Dadurch wird wieder mehr Stabilität, Selbstsicherheit und eine verbesserte Lebensqualität erreicht.