NEU!!! Ergotherapie ab sofort als Hausbesuch möglich

Die Heilkraft des Sports - Teil 10

Sport und chronischer Stress

Die Weltgesundheitsorganisation bezeichnet Stress als die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts.

Dabei ist akuter Stress durchaus als positiv zu bezeichnen. Er macht uns leistungsfähig und aufmerksam.

Chronischer Stress allerdings wirkt sich auf psychischer und körperlicher Ebene sehr negativ aus.
Studien zu Thema Sport zeigen immer mehr, das trainierte Menschen objektiv gleiche Stressoren als weniger belastend empfinden und vor allem, dass Trainierte Stressresistenter sind, d.h. die körperlich negativen Folgen von Stress fallen deutlich geringer aus.

Praktische Tipps:

1. Lernen Sie von Sportlern: Der Wechsel von Belastung und Erholung ist der entscheidende Weg zu Erfolg. Beide Faktoren sind gleich wichtig.
2. Suchen Sie sich eine Trainingsbelastung die Ihnen Spaß macht. Sie werden schnell merken ob Sie es eher ruhig angehen lassen oder ob Sie sich auspowern wollen.
3. Die wichtigsten Erholungsmaßnahmen sind ausreichend Schlaf, auch mal ein Nickerchen am Tag, und eine gesunde vollwertige Ernährung.

Weitere Beiträge

menu-circlecross-circle